Menu

Lungenkrankheiten: COPD und andere

 

Die Diagnose COPD bedeutet für viele Betroffenen erst einmal Ratlosigkeit. Was ist COPD und warum hat mein Doc mich eindringlich ermahnt, doch mit dem Rauchen aufzuhören? COPD zu haben ist nicht das Ende oder noch nicht ganz.

Mit der richtigen Behandlung und einem sofortigem Rauch-Stop (also ohne die auslösenden Schadstoffe) kann man auch als COPD Patient ein langes Leben führen. Auch in den höheren Schweregraden der Krankheit COPD (Stadium III und IV nach COPD Gold), kann man mit geeigneten Hilfsmitteln zur Therapie weiterhin ein halbwegs aktives und glückliches Leben führen. Zumindest wenn die Krankheit früh genug diagnostiziert wurde.

Und lassen Sie sich von der Atemnot bzw. Krankheit nicht die Lebenslust vermiesen. Schauen Sie nach vorne und versuchen Sie das beste daraus zu machen. Vor allem sind Sie nicht allein, weltweit leiden circa 600 Millionen Patienten mit Ihnen. Allein in Deutschland gibt es etwa 5 Millionen COPD Betroffene, man kann also durchaus von der Volkskrankheit COPD sprechen.

Es gibt Selbsthilfegruppen in denen Sie Hilfe súchen, aber auch Erfahrungen austauschen können. Jeder empfindet seine Krankheit anders und geht auch anders mit ihr um.