Menu

Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

 

Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (Laurell-Eriksson-Syndrom) ist eine Erbkrankheit, bei der im Körper das Enzym Alpha-1-Antitrypsin fehlt. Dadurch kann es zu Gewebeschäden an der Lunge und an der Leber kommen. Unbehandelt kann sich die Erkrankung je nach Ausprägung früher oder später an Lunge und Leber – in selteneren Fällen auch auf der Haut und weiteren Organen – manifestieren..

 

Lesen Sie hier, was die typischen Symptome für Alpha-1-Antitrypsin-Mangel sind und wie Sie mit der Erkrankung dauerhaft leben.

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/alpha-1-antitrypsin-mangel/was-ist-alpha-1-antitrypsin-mangel/

https://www.netdoktor.de/krankheiten/alpha-1-antitrypsin-mangel/

https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/weitere-lungenerkrankungen/alpha-1-antitrypsin-mangel/index.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha-1-Antitrypsin-Mangel